Dauner in Kauflaune

Frühling in Daun, die Blumen blühen überall in der Stadt, das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite - ideale Voraussetzungen für den ersten verkaufsoffenen Sonntag des Gewerbe- und Verkehrsverein (GVV) Daun. Und die Kunden kamen in Massen, um durch die Geschäfte zu bummeln, zu shoppen und sich die neuesten Autos bei der Automobilschau anzusehen.

Daun. Glück haben sie ja, die Dauner Geschäftsleute und der Gewerbe- und Verkehrsverein Daun. Sie hatten den verkaufsoffenen Sonntags mit Automobilschau zur rechten Zeit geplant. Während sich die Konkurrenz in Hillesheim und Gerolstein in den vergangenen Wochen bei ihren verkaufsoffenen Sonntagen mit Kälte und Regen herumplagen musste, zeigte sich die Sonne in Daun von einem strahlend blauen Himmel.

Da kam der verkaufsoffene Sonntag in der Kreisstadt richtig. Ein Meer von Narzissen in den Straßen gab die passende Kulisse für das Sonntagsshopping in der Stadt ab, und auch die Kauflaune der Kunden wuchs.

Autos wurden zwar nicht direkt verkauft, aber den Geschmack an manchem flotten Flitzer, schicken Cabrio oder praktischen Geländewagen dürften sich einige beim Probesitzen geholt haben. "Ich bin sehr zufrieden mit dem verkaufsoffenen Sonntag. Es gab sehr viel Kunden die Interesse zeigten, besonders für unseren neuen SUV", sagte Heinz Kloep vom Autohaus Kloep aus Kerpen.

Auch die Einzelhandelsgeschäftsleute waren froh über soviel Resonanz der Kunden. "Verkaufsoffene Sonntage sind immer gut. Die Leute waren optimistisch gestimmt, da hat auch das schöne Wetter was ausgemacht", sagt Franz Pfister von Intersport Pfister. Zufrieden war auch Elke Mayer von der Parfümerie Mademoiselle: "Viele Kunden waren unterwegs, das Verkaufsergebnis war gut, insgesamt war der verkaufsoffene Sonntag ein Erfolg."