Dauner Kaffeerösterei spendet 1700 Euro an die Naturwerkstatt der Wegegemeinschaft Vulkaneifel

Engagement : Spende für neues Gewächshaus übergeben

(red) Kundenspenden und der Erlös aus dem Verkauf von Original Jute-Kaffeesäcken machen es möglich. Hansdieter Richarz-Hilberg und Heike Hilberg, Inhaber der Dauner Kaffeerösterei eine Spende in Höhe von 1700 Euro an die Naturwerkstatt der Weggemeinschaft Vulkaneifel übergeben.

Die Menschen in der Naturwerkstatt sind hauptsächlich mit Gartenarbeit betreut. Sie kümmern sich zu dem um das Vorziehen von Pflanzen und das Selektieren von Saatgut. In der Werkstatt werden Pflegesalben und zum Beispiel Insektenhotels hergestellt. Im Jahr 2018 kam eine weitere Aufgabe hinzu. „Im Winter und an Schlechtwettertagen ist das Etikettieren von Kaffeetüten für die Dauner Kaffeerösterei eine gute Ergänzung und eine sinnvolle Beschäftigung für unsere Mitarbeiter“, so Elfriede Schmitz, Leiterin der Werkstatt. Mit der erhaltenen Spende kann ein schon lange gewünschtes Gewächshaus angeschafft werden. Foto: Rainer Dämgen

Mehr von Volksfreund