1. Region
  2. Vulkaneifel

Dauner Kirmes: Für den guten Ton sind nun andere verantwortlich

Dauner Kirmes: Für den guten Ton sind nun andere verantwortlich

Noch ist es etwas hin zum Start der Laurentiuskirmes in Daun. Erst am 6. August wird sie eröffnet. Aber das Unterhaltungsprogramm, das unter neuer Regie auf die Bühne gebracht wird, steht. Das Budget ist unverändert.

Daun. Wolfgang von Wendt, Geschäftsführer des Gewerbe- und Verkehrsvereins (GVV) Daun, blickt gern zurück auf die Jahre, in denen er für die Gestaltung des Musikprogramms der Dauner Kirmes verantwortlich zeichnete.
2005 hat er diese Aufgabe von seinem Vorgänger Franz Jung übernommen, "und ich habe es wirklich gern gemacht". Aber angesichts der breiten Palette an Aufgaben, die er zu erledigen hat, wurde im Herbst vergangenen Jahres entschieden, die Organisation des Musikprogramms an die Kur- und Freizeitbetriebe der Stadt Daun abzugegeben. "Wobei wir das Rad nicht neu erfinden wollten", sagt Thomas Räthlein, Leiter der Kur- und Freizeitbetriebe.
Am bewährten Kirmeskonzept werde nicht grundsätzlich gerüttelt, "es ändert sich nur ein bisschen etwas", sagt Stadtbürgermeister Martin Robrecht. Nach dem Motto "Aus der Region für die Region" seien die Bands verpflichtet worden, darunter die Dompiraten, die in diesem Jahr am Samstagabend auf der Bühne auf dem Laurentiusplatz stehen werden.
Auch die anderen Gruppen, die unter Vertrag genommen wurden, sind in der Eifel gut bekannt, wie Gooseflesh und Roxxbusters. Neu ist der "Dauner Abend" am Kirmesmontag, "mit dem wir wieder mehr Einheimische anlocken wollen als in den vergangenen Jahren", sagt Räthlein.
16 000 Euro aus dem städtischen Haushalt stehen ihm und seiner Stellvertreterin Michaela Schenk für das Unterhaltungsprogramm zur Verfügung. "Das Budget ist unverändert gegenüber dem Vorjahr", sagt Stadtbürgermeister Robrecht, der darauf verweist, "dass aber auch was in die Kasse reinkommt über die Standgebühren".
In den 16 000 Euro enthalten sind auch die Kosten für das traditionelle Feuerwerk am Eröffnungstag. Damit diesen Höhepunkt der Kirmes möglichst viele Leute - auch aus der Umgebung von Daun - verfolgen können, wird wieder ein Pendelbus eingerichtet. Unterstützung bekommen die Kirmes-Organisatoren vom örtlichen Mineralwasserhersteller Dauner&Dunaris Quellen. Das Unternehmen übernimmt die Kosten für Gestaltung, Druck und Verteilung der Flyer und Plakate.
Die Übernahme der neuen Aufgabe habe sich problemlos gestaltet, sagt Michaela Schenk. Denn die Mitarbeiter der Kur- und Freizeitbetriebe sind ja nicht neu im Musikgeschäft, sondern organisieren seit Jahren die Konzertreihe Klassik auf dem Vulkan. sts
Extra

Samstag, 6. August: 16 Uhr Eröffnung auf dem Laurentiusplatz, begleitet vom Musikverein Daun, 20 Uhr Dompiraten, 22.30 Uhr Feuerwerk. Sonntag, 7. August: 19.30 Uhr Party mit den Rockpiloten auf dem Laurentiusplatz. Montag, 8. August: 19.30 Uhr Dauner Abend mit der Band Betobe auf dem Laurentiusplatz. Dienstag, 9. August: Familientag mit ermäßigten Preisen der Fahrgeschäfte, um 19 Uhr spielt Gooseflesh auf dem Laurentiusplatz. Mittwoch, 10. August: Laurentiusmarkt, 15 Uhr Konzert der Band der Musikschule Spiel mit, 19.30 Kirmesausklang mit Roxxbusters auf dem Laurentiusplatz. sts