Dauner Soldat erhält hohe Auszeichnung

Dauner Soldat erhält hohe Auszeichnung

Der Dauner Stabsfeldwebel Hagen Fischer ist vom Stellvertreter des Generalinspekteurs der Bundeswehr und Inspekteur der Streitkräftebasis, Vizeadmiral Wolfram Kühn, mit einem Preis für Bestleistungen ausgezeichnet worden.

Daun/Berlin. (red) Für sein herausragendes Engagement während seiner sechs Auslandseinsätze und für seine überdurchschnittliche Fachkompetenz ist Stabsfeldwebel Hagen Fischer bei einer Feierstunde im Bendlerblock geehrt worden, dem Berliner Sitz des Bundesministeriums der Verteidigung. Vizeadmiral Wolfram Kühn dankte jedem der zehn unter fast 70 000 Soldaten ausgewählten Preisträger persönlich für deren Leistungen.

Fischer, der Angehöriger des zweiten Sektors im Fernmeldeaufklärungsabschnitt 931 ist, wurde dabei herausgehoben. Als Bestpreis erhielt er eine Uhr mit Gravur. Fischer freute sich über diese hohe Auszeichnung und betonte, dass er den Preis stellvertretend für alle Soldaten und zivilen Mitarbeiter der in Daun beheimateten Dienststellen entgegennehme.

Der Fernmeldeaufklärungsabschnitt 931 sammelt als "Dauner Ohr zur Welt" rund um die Uhr täglich Informationen und trägt damit zum Schutz der Soldaten in den Einsatzgebieten der Bundeswehr sowie allgemein zur weltweit ausgerichteten Krisenfrüherkennung der Streitkräfte bei.