1. Region
  2. Vulkaneifel

Defekte Gasleitung sorgt für Großeinsatz

Defekte Gasleitung sorgt für Großeinsatz

Strotzbüsch. (red) Ein Großeinsatz, der glimpflich ausging: Wie die Polizei jetzt mitgeteilt hat, sind die Feuerwehren Gillenfeld und Strotzbüsch am Freitagnachmittag um 16.35 Uhr nach Strotzbüsch ausgerückt, weil aus einem Flüssiggastank Gas ausgetreten war.

Bevor die Feuerwehren dort eintrafen, war es dem Besitzer des Gastanks gelungen, die Gaszufuhr abzustellen. Auf diese Weise konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Ursache war eine defekte Zuleitung zum Gastank.