1. Region
  2. Vulkaneifel

Den Wald mit allen Sinnen erleben

Den Wald mit allen Sinnen erleben

999 wurde zum ersten Mal die die Projektwoche "Wald mit allen Sinnen erleben" vom Forstamt Daun für Allgemeinen Hospitalgesellschaft (AHG)-Kliniken Daun Am Rosenberg angeboten. In der Projektwoche haben die Patienten ein "Walderlebnis der etwas anderen Art".

Daun. (red) Die AHG Kliniken Daun sind ein verhaltensmedizinisches Zentrum für Seelische Gesundheit und behandeln unter anderem Abhängigkeitserkrankungen wie Alkohol-, Medikamenten- und Drogenabhängigkeit sowie Spielsucht. In der psychosomatischen Abteilung der AHG Kliniken werden zudem depressive Störungen, Angst- und Panikerkrankungen, Belastungs- und Erschöpfungsreaktionen behandelt.

Förster Klaus-Josef Mark vom Forstamt Daun, der über eine waldpädagogische Zusatzausbildung verfügt, begleitet bei der Projektwoche "Wald mit allen Sinnen erleben" dabei jeweils zwei Patientengruppen in den Wald. Dort können bei Spielen und Übungen Erfahrungen gesammelt werden, die die Sinne neu aktivieren, eine bewusste Wahrnehmung fördern, Vertrauen stärken, Entspannung und Ruhe ermöglichen und das Gruppenmiteinander fördern. Zudem werden Wissen und Information rund um das Thema "Wald" vermittelt. Die von den Patienten gemachten Erlebnisse und Erfahrungen können danach in der Klinik nochmals besprochen und therapeutisch aufgearbeitet werden.

Das Projekt, das als Zusatzangebot nun zum zehnten Mal in Folge angeboten wurde, wird immer wieder als Besonderheit und mit vielen positiven Rückmeldungen der Patienten bewertet. Heute sind zu dem im Jahr 1999 begonnenen Projekt weitere Angebote des Forstamts hinzugekommen.

Mit einem kleinen Präsent bedankte sich Klinikmitarbeiter Walter Zender auch im Namen der Klinikleitung "für die zehnjährige vertrauensvolle und fruchtbare Zusammenarbeit", verbunden mit dem Wunsch zur weiteren Fortführung der Kooperation.