Der Geopark hat seinen großen Auftritt in Berlin

Der Geopark hat seinen großen Auftritt in Berlin

Es war gewissermaßen der "Premiere-Auftritt in der Champions League", wie Geschäftsführer Andreas Schüller stolz feststellte: Erstmals hat sich der Natur- und Geopark Vulkaneifel auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin als Unesco Global Geopark präsentiert. Die Unesco hat im November 2015 dem Vulkaneifel-Park gemeinsam mit fünf anderen Regionen in Deutschland den Titel zuerkannt, der sie auf die Ebene von Welterbestätten und Biosphärenreservaten hebt (der TV berichtete).

Auf der weltgrößten Reisemesse stellte sich das "Unesco Global Geopark"-Quintett an einem Gemeinschaftsstand vor. Hier posiert Nancy Sauer vom Geopark Muskauer Faltenbogen für die Vulkaneifel. (rm.)/TV-Foto: Roland Morgen

Mehr von Volksfreund