Der Kitt der Republik

DAUN. (red) Die Reihe "Dauner Jungs" wird am Freitag, 3. November, um 20 Uhr wird im Forum Daun fortgesetzt. Der aus Daun stammende Journalist und Autor Klaus Werle liest aus seinem Erstlingswerk "Deutschland-Puzzle".

Was hält Deutschland eigentlich zusammen? Was verbindet Familien und Singles, Bankdirektoren und Arbeitslose, Görlitz und St. Peter Ording? In der Unübersichtlichkeit des frühen 21. Jahrhunderts rufen Politiker verzweifelt nach Leitkultur und nationaler Identität. Doch Ikeas "Billy"-Regal, Dosenpfand und Vollkornbrot zeigen uns jeden Tag: Es gibt ihn längst, den Kitt der Republik. Er ist nur viel handfester und bodenständiger als Nationalhymne und Bundesadler. Was die Deutschen zusammenhält, finden wir direkt vor unseren Augen: Der Großeinkauf bei Aldi, die wunderbare Welt der Mülltrennungsregeln oder der ewige Ärger mit der Steuererklärung. In einem ironischen Streifzug durch die Stimmungslage der Nation montiert Klaus Werle Stück für Stück das deutsche Alltags-Puzzle. Und siehe da: Musikantenstadl und Schwarzwälderkirsch - das war einmal. Unsere Alltagskultur heute mixt fröhlich Tradition und Moderne, sie ist eine kunterbunte Antwort auf die Globalisierung. Unerschrocken hat der Dauner Autor Klaus Werle überall da recherchiert, wo die Republik zusammenfindet: vor dem Tatort am Sonntagabend, über einem Glas Latte Macchiato und in der Dönerbude, beim Schimpfen auf die Bahn und im Bieterwettstreit bei Ebay. Endlich wird auch erklärt, warum es Weihnachtsmärkte nur auf Rezept geben sollte und wieso wir einen solchen Wind um ein gepflegtes Pils machen. Klaus Werle wurde 1973 geboren, ist bekennender "Tatort"-Fan und ist kürzlich sogar dem ADAC beigetreten. Er arbeitet als Redakteur für das "manager magazin", schreibt eine Kolumne für die "Frankfurter Rundschau" und lebt in Hamburg. Werle hat sein Abitur am Thomas-Morus-Gymnasium gemacht, wo er lange Jahre bei der Schülerzeitung "Der Klecks" war. Zudem war er lange freier Mitarbeiter des Trierischen Volksfreunds. Er studierte Geschichte in Heidelberg und Exeter (England) und ist Absolvent der Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Klaus Werle ist im Anschluss an die Veranstaltung auch bereit, seine Bücher zu signieren.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort