Der Landtag kommt nach Daun

Der Landtag kommt nach Daun

Daun/Mainz (red) "EU und ich: Weit weg? Ganz nah? Was hat die Europäische Union mit mir und meiner Region zu tun?" lauten die Leitfragen einer Veranstaltung des rheinland-pfälzischen Landtags, die am Freitag, 18. August, um 18 Uhr im Forum Daun stattfinden wird. Unter dem Motto "Demokratie-Nah" besucht der Landtag im Rahmen einer neuen Veranstaltungsreihe die Regionen, um vor Ort über Demokratie und Europa zu informieren sowie mit den Menschen darüber zu diskutieren, wie Politik noch besser gemacht werden kann.


Landtagspräsident Hendrik Hering lädt gemeinsam mit dem Leiter der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn, Jochen Pöttgen, alle Bürger ein. Mit dabei sein werden auch die Vize-Landtagspräsidenten Hans-Josef Bracht und Barbara Schleicher-Rothmund.
In der Veranstaltung wird das EU-Förderprojekt "GesundLand Vulkaneifel" vorgestellt, ein Zusammenschluss dreier Eifel-Verbandsgemeinden aus drei Landkreisen. Wie hat sich dieses Projekt auf die Region, die Gemeinden, die Institutionen und einzelne Bürger ausgewirkt?
Bei einem anschließenden Workshop besteht die Möglichkeit, sich mit eigenen Lösungsvorschlägen und Anregungen einzubringen zur Frage, wie die eigene Region noch lebenswerter gestaltet werden kann.
Der bekannte Kabarettist Hubert vom Venn wird für den unterhaltenden Part sorgen. Getränke und ein kleiner Imbiss stehen für die Gäste bereit. Der Eintritt ist frei. Mitarbeiter des Landtags kümmern sich während der Veranstaltung um die Kinderbetreuung.
Eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail an jeannine.stephan@landtag.rlp.de oder telefonisch unter 06131/208-2323.

Mehr von Volksfreund