1. Region
  2. Vulkaneifel

Der nächste Gründungsberatungs-Parcours im Rahmen der Initiative „Gründen auf dem Land“ in Daun ist am 17. März.

Wirtschaft : Erst abwägen, dann gründen

(red) Der nächste Gründungsberatungs-Parcours im Rahmen der Initiative „Gründen auf dem Land“ ist am Samstag, 17. März, von 9 bis 15.30 Uhr in den Büroräumen der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Vulkaneifel in der Mainzer Straße 24 in Daun.

(red) Der nächste Gründungsberatungs-Parcours im Rahmen der Initiative „Gründen auf dem Land“ ist am Samstag, 17. März, von 9 bis 15.30 Uhr in den Büroräumen der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) Vulkaneifel in der Mainzer Straße 24 in Daun.

Existenzgründer können eine kompakte und kostenlose Erstprüfung ihres Gründungsvorhabens in Anspruch nehmen. Dabei stehen den Gründungsinteressierten ein Steuerberater, ein Unternehmensberater, eine Fachfrau für Marketing und Werbung zur Verfügung.

Außerdem ist ein Ansprechpartner von der SGD Nord vor Ort, der bei Fragen zu behördlichen Genehmigungsverfahren und Formalitäten, die vor dem Start in die Selbstständigkeit zu erledigen sind, informieren wird.

In vertraulichen Einzelgesprächen von je 30 Minuten erhalten die Teilnehmer eine individuelle Rückmeldung zu ihrem Gründungsvorhaben und wertvolle Expertentipps für den weiteren Weg zum eigenen Unternehmen.

Eine Anmeldung für die Einzelberatung bis Dienstag, 13. März, ist erforderlich.Weitere Informationen und Anmeldung bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, bei Christina Kirst unter Telefon 06592/933-200 oder per E-Mail an christina.kirst@vulkaneifel.de