Deutsche Schüler lernen französische Arbeitswelt kennen

Deutsche Schüler lernen französische Arbeitswelt kennen

Gleich zwei Schulen haben anlässlich des Deutsch-Französischen Entdeckertags die Firma Apra-Norm Elektromechanik GmbH in Mehren besucht: 23 Schüler der MSS 11 des Thomas-Morus-Gymnasiums in Daun mit ihren Lehrern Susanne Stumm und Bernhard Fochs sowie 23 Schüler der 11. Klasse des Beruflichen Gymnasiums für Umwelttechnik der BBS des Landkreises Ahrweiler. Geschäftsführerin Sabine Rademacher-Anschütz erklärte den Ablauf einer französischen Anfrage, von der Bestellung bis zur Rechnung, und machte auf Unterschiede im Partnerland aufmerksam.

Anschließend erfolgte eine Betriebsbesichtigung. Der Entdeckertag soll die binationale Zusammenarbeit in der Arbeitswelt verdeutlichen. Schüler der Klassen 7 bis 13 in Deutschland und Frankreich können Unternehmen in ihrer Region besuchen, die eng mit dem Partnerland zusammenarbeiten. Die apra-Gruppe hat eine Tochterfirma in Haguenau/Frankreich. (red)/Foto: privat