Die Belange älterer Menschen liegen ihnen am Herzen

Die Belange älterer Menschen liegen ihnen am Herzen

Ein Seniorenwegweiser, jede Menge Informationen für ältere Menschen, Aktionen und mehr: Der Seniorenbeirat Daun beendet seine Amtszeit mit einer zufriedenen Bilanz.

Daun. Die Arbeit hat sich gelohnt: Darin waren sich alle Seniorenbeiratsmitglieder bei der letzten Sitzung in der fünfjährigen Amtszeit alle einig. Vorrangiges Ziel des Gremiums ist der Erhalt, die Förderung und Unterstützung eines selbst bestimmten Lebens im Alter. Dabei wird laut Beirat das Miteinander der Generationen nicht aus den Augen verloren und in die Arbeit mit einbezogen. Aufgabe des Beirats ist es, die Belange der Senioren gegenüber der Verwaltung, der Politik und allen anderen zuständigen Stellen und Trägern zu vertreten.
Philip Schützeberg, Geschäftsbereichsleiter, bedankte sich im Namen von Landrat Heinz-Peter Thiel für die geleistete Arbeit.
Der Vorsitzende des Beirates, Helmut Giesen, gab einen Rückblick auf die geleistete Arbeit: Herausgabe eines Seniorenwegweisers; Durchführung von Kreisseniorentagen zu den Themen: "Senioren gestalten Zukunft" und "SeniorenPower"; Informationen zur Sicherheit für Senioren, Gesundheit und Pflege sowie zu sozialen aktuellen Themen; Erarbeitung einer Resolution zum Thema: Pflegenotstand heute und in Zukunft; Aktion "Wir brauchen dringend den Gehweg" in Kooperation mit dem Behindertenbeauftragten; Zusammenarbeit mit den Sicherheitsberatern für Senioren auf Kreisebene; Austausch mit kommunalen Seniorenvertretern auf Kreisebene.
Zudem nahmen Vertreter des Seniorenbeirates an regionalen und überregionalen Veranstaltungen teil. Themen waren der demographische Wandel, Gesundheit, Versorgung und Wohnen im Alter.
Am Rheinland-Pfalz-Tag in Neuwied beteiligen sich die Mitglieder am Samstag, 19. Juli, mit einem Informationsstand. red
Info: Geschäftsstelle des Beirates für Senioren bei der Kreisverwaltung Vulkaneifel, Telefon 06592/933-307.

Mehr von Volksfreund