Die Bundeswehr als Arbeitgeber

Die Bundeswehr als Arbeitgeber

Gerolsteiner Soldaten sind auf mehreren Kontinenten im Einsatz. Schüler informierten sich nun in der Eifelkaserne in Lissingen über berufliche Möglichkeiten.

Gerolstein (red) Dass die Bundeswehr ein interessanter Arbeitgeber sein könnte, davon haben sich 70 junge Leute bei einem "IT InfoTag" des im Gerolsteiner Stadtteil Lissingen beheimateten Führungsunterstützungsbataillon 281 einen Einblick verschaffen können. Zu Gast waren auch Schüler der Realschule Plus in Kelberg und der Realschule Plus in Niederzissen (Kreis Mayen-Koblenz) in Begleitung der Schulleiter. Zunächst wurden die Teilnehmer vom stellvertretenden Bataillonskommandeur Oberstleutnant Torsten Täumer begrüßt, der über die Aufgaben des Bataillons informierte. Die Gerolsteiner Soldaten sind auf mehreren Kontinenten im Einsatz, sie sorgen für die Funk- und Satellitenkommunikationsverbindungen.
In vier Stationen wurde die technische Ausstattung des Bataillons vorgestellt. Dabei standen erfahrene Soldaten den Schülern Rede und Antwort. Im Anschluss konnten die Teilnehmer sich bei einem der Berater der Bundeswehr über die verschiedenen Laufbahnen mit ihren jeweiligen Besonderheiten und die Karrieremöglichkeiten bei der Bundeswehr und insbesondere dem Führungsunterstützungsbataillon informieren. Die Teilnehmer konnten sich mit Soldaten über deren eigene Erfahrungen und Karrieren unterhalten. Auch Fragen zu den Auslandseinsätzen der Bundeswehr wurden beantwortet.