Die Dauner Kirmes, das größte Volksfest der Vulkaneifel, wird von Samstag bis Mittwoch gefeiert

Volksfest : Wenn der neue Stadtbürgermeister den Hammer schwingt

Startschuss für das größte Volksfest der Vulkaneifel steht bevor: Am Samstag wird die Dauner St. Laurentius-Kirmes eröffnet. Gefeiert wird bis Mittwoch – mit viel Musik.

(aix/sts) Die Laurentiuskirmes in Daun, die alljährlich Anfang August stattfindet, zieht Tausende von Besuchern an. Traditionell wird das Volksfest mit dem Fassanstich eröffnet. Mal schauen, wie sich der neue Bürgermeister der Kreisstadt, Friedhelm Marder, in dieser Disziplin schlägt. Benötigt er ein Dutzend, drei oder gar nur einen Schlag, um das Faß anzustechen, damit das Freibier fließen kann? Am Samstag, kurz nach 15 Uhr, wird es sich zeigen.

Dass in Daun im August Kirmes gefeiert wird, obwohl der Schutzpatron der Stadt und der Pfarrkirche Daun, der heilige Nikolaus, bekanntlich im Dezember seinen Namenstag hat, hat einen historischen Hintergrund. Zur Zeit der Reformation im 16. Jahrhundert musste sich die Pfarrei Dockweiler zum Protestantismus bekennen. Deshalb wurden die Heiligenbilder und -figuren aus der Kirche entfernt. Darunter auch eine Statue des heiligen Laurentius, die die Dauner retteten und so dem Heiligen in der Stadt „Asyl“ boten. Seitdem gilt Laurentius als zweiter Stadtpatron. Positiver Nebeneffekt: Kirmes musste nicht mehr im Dezember, sondern konnte im August gefeiert werden.

Heute, Samstag, geht es los:  Zählt man alle Stände zusammen, werden 56 Anbieter an der Dauner Kirmes dabei sein, von den Essens- und Getränkeständen bis zu den Fahrgeschäften.

Auf dem Parkplatz an der Bonner Straße stehen dann ein Kinderkarussell sowie Break-Dance und Bungee-Jumping. Wer sich mal so richtig durchrütteln lassen möchte, findet auf dem Marktplatz den Mambo-Dance als eine von drei Neuerungen. Dazu gehören auch ein kleines „Riesen“-Rad für Kinder und das Action-House. Fünf Abende an der Kirmes, das bedeutet auch fünf Bands, die jeweils auf dem Laurentius-Platz zum Zuhören und Mitsingen einladen. Wie in jedem Jahr wird es am Samstagabend das Feuerwerk geben.

kik_kirmes (kimmling klaus) Impressionen von der Laurentiuskirmes mit Feuerwerk 2015 in Daun. TV-Foto: Klaus Kimmlingkik_kirmes (kimmling klaus) **** eli@s-Archivfoto ****Sechs Schlage bis zum ersten Bier (Foto links unten): Stadtb¸rgermeister Martin Robrecht (links), assistiert vom Ersten Stadtbeigeordneten Friedhelm Marder, beim Fassanstich. Bereits am ersten Abend str“men Tausende Besucher zum Laurentiusplatz (Fotos rechts unten). Zur Er“ffnung am Samstag erhellt ein Feuerwerk den Himmel ¸ber Daun.  TV-Fotos: Mario H¸bner (1), Klaus Kimmling (3). Foto: klaus kimmling
Impressionen vom Volksfest in der Kreisstadt: Ob ein „Ritt“ mit einem Fahrgeschäft oder ein Besuch des Marktes am Abschlusstag der Laurentiuskirmes, es ist für (fast) jeden Geschmack was dabei. Foto: klaus kimmling

Wer an diesem Abend sein Auto lieber zu Hause lassen will, kann in den Pendelbus steigen, der aus vielen Ortschaften Besucher nach Daun bringen wird. Lediglich die Fahrtrichtung Üdersdorf kann nicht bedient werden wegen der Baustelle bei Gemünden.Wie in jedem Jahr ist der Dienstag der Tag für Familien mit ermäßigten Preisen bei den Fahrgeschäften. Eine wichtige Tradition ist der Laurentiusmarkt am Mittwoch.

Mehr von Volksfreund