1. Region
  2. Vulkaneifel

Die internationale Rennserie Euro Touring ist in Daun zu Gast. Mehr als 300 Teilnehmer aus aller Welt werden erwartet.

Freizeit : Modellautos rasen um die Wette

Die internationale Rennserie Euro Touring ist in Daun zu Gast. Mehr als 300 Teilnehmer aus aller Welt werden erwartet.

(red) Modellauto-Freunde können sich freuen. Eine renommierte Rennserie, die Euro Touring Series (ETS), macht Anfang Februar erstmals in Daun Station. Schauplatz sind die Tennishallen am Hotel Grafenwald. „Ich habe mich dieses Mal für Daun entschieden, weil die Voraussetzungen stimmen, die Rennstrecke ist direkt am Hotel“, sagt Veranstalter Uwe Reinhard aus Andernach. Bereits elf Jahre lang organisiert er die ETS, „in Deutschland waren wir bis jetzt immer in Mülheim-Kärlich“, sagt Reinhard. Jährlich treffen sich die Fans und Racer aus aller Welt sechs Mal im In- und Ausland, sogar aus Asien und Amerika seien Teilnehmer mit an Bord, berichtet Reinhard.

In Daun werden 320 Modellauto-Besitzer aus 25 Nationen versuchen, ihre 50 Zentimeter langen, ferngesteuerten Nachbildungen (im Maßstab 1 : 10) zum Sieg zu führen. „Die jeweiligen Rennläufe dauern immer fünf Minuten“, sagt der Organisator. Pro Lauf treten bis zu zwölf Fahrzeuge gegeneinander an und laufen mit Elektroantrieb auf einem extra ausgelegten Teppichboden über einen vorgegebenen 800 Quadratmeter großen Parcours. Die Zeit wird gemessen von einem im Auto installierten Transponder. Wenn die Fahrzeuge über die unter dem Teppich liegende Transponderschleife fahren, geben sie ein Signal an das Rechenzentrum, genauso wie bei echten Rennautos.

In den Dauner Tennishallen wird erst einmal freitags trainiert. Am Samstag finden die Qualifizierungsläufe statt. Die zehn besten Fahrer gelangen ins Finale, das am Sonntag besondere Spannung verspricht.

In drei Finalrunden wird dann der Gewinner ermittelt. Moderiert wird das Ganze von Scotty Ernst aus den USA, „dessen Leben sich um diese Veranstaltung und insbesondere die Moderation solcher Veranstaltungen weltweit dreht“, sagt Reinhard.

Die nächsten Stationen der ETS sind in Österreich, Spanien, den Niederlanden, der Slowakei und Frankreich.

Den Besuchern ist es neben der Beobachtung des Rennens auch gestattet, den Männer und Frauen über die Schulter zu schauen, wenn sie sich in den Boxen ans Schrauben und Drehen machen.

Am Wochenende treffen sich mehr als 300 Teilnehmer der internationalen Rennserie für Modellautos, der Euro Touring, in Daun. Foto: Veranstalter
Am Wochenende treffen sich mehr als 300 Teilnehmer der internationalen Rennserie für Modellautos, der Euro Touring, in Daun. Foto: Veranstalter
Am Wochenende treffen sich mehr als 300 Teilnehmer der internationalen Rennserie für Modellautos, der Euro Touring, in Daun. Foto: Veranstalter
Schnittige Modellautos rasen über die Piste. Foto: Veranstalter

Die Veranstaltung ist am Freitag, 2. Februar, und Samstag, 3. Februar, jeweils von 8 Uhr bis 20 Uhr in den Tennishallen beim Sporthotel & Resort Grafenwald in Daun. Am Sonntag geht es von 8 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.