1. Region
  2. Vulkaneifel

Die Nürburg im Mondschein

Bauwerk : Die Nürburg im Mondschein

(bs) Die Nürburg, namensgebendes Bauwerk des benachbarten Rennkurses, beim Mondschein. Ein Besuch der Burgruine, die 1160 von Ulrich von Are auf einem 676 Meter hohen Basaltkegel erbaut und 1689 von den Franzosen zerstört wurde, lohnt sich immer.

Abends bietet sich ein romantischer Blick auf das Bauwerk.  Tagsüber hat man von dort oben einen herrlichen Ausblick auf die Eifel und auf den geschichtsträchtigen Rennkurs. Foto: Bernd Schlimpen