1. Region
  2. Vulkaneifel

Die Ortsgemeinde Kelberg richtet vom 3. bis 5. August zum neunten Mal den Eifel-Kunsthandwerkermarkt aus.

Freizeit : Kunst, Musik und Lichterzauber

Die Ortsgemeinde Kelberg richtet vom 3. bis 5. August zum neunten Mal den Eifel-Kunsthandwerkermarkt mit mehr als 50 Teilnehmern und viel Rahmenprogramm aus. Schauplatz ist der Marktplatz.

(bb) Mitten in Kelberg präsentieren sich ab Freitag, 3. August, 17 Uhr, mehrere Dutzend Künstler und Kunsthandwerker. Sie führen das Entstehen ihrer Werke aus Keramik, Kupfer, Holz, Wachs, Leder und weiterer Materialien vor und bieten die Exponate an den Ständen entlang von verwinkelten Wegen unter Bäumen, Sonnenschirmen und -segeln zum Kauf an. Die Marktzeiten sind am Samstag, 4. August, von 11 bis 19 Uhr und am Sonntag, 5. August, von 10 bis 18 Uhr.

   Seit 2010 zeichnet die Gemeinde Kelberg für die Veranstaltung mitten im Ort verantwortlich.

Von Anfang an dabei ist Simone Schäfer-Merten, die zusammen mit Peter Schmitt als „Marktgrafenpaar“ die Organisation übernommen hat. Sie hoffen, dass wie in den vergangenen Jahren auch bei der neunten Auflage das Wetter mitspielt.

Los geht es am Freitagabend ab 19 Uhr (mündend in das mit Einbruch der Dunkelheit beginnende und um 24 Uhr endende „Kelberger Lichtermeer“) sowie am Samstagnachmittag ab 17 Uhr die Liveband „B-way“.

Am Sonntagnachmittag tritt um 14.30 Uhr der Gospelchor „Chorios“ auf. Jongleure und Feuerartisten der Gruppe „Forzarello“ sorgen ebenso für Spannung und Verblüffung wie auch der Kölner Artist, Moderator und Zirkuspädagoge Tobias Kirstgen.

Kinder können sich am Sonntag ab 12 Uhr kostenlos schminken lassen. Es werden Eifel-Rundflüge veranstaltet, und ein solcher Rundflug wird neben weiteren Preisen verlost. Abgerundet wird das kunsthandwerkliche und kulturelle Angebot mit einer Vielfalt an Kulinarischem aus der Region.