1. Region
  2. Vulkaneifel

Die Stunde der Ehemaligen

Die Stunde der Ehemaligen

UERSFELD. Der Vereinskarneval in Uersfeld wird in dieser Session 30 Jahre alt. Dabei gliederte sich diese lange Zeit auf zwei Vereine auf, denn erst im Jahr 2000 gründete sich der Karnevalsverein "Narrenzunft Blau-Weiss". Am Sonntag, 11. Februar, startet der Verein um 14.11 Uhr mit der Seniorensitzung; am 17. Februar um 20.11 Uhr findet die Große Prunksitzung in Uersfeld statt.

Uersfeld ist eine der Hochburgen des Karnevals in der Region. Das zeigt sich an zwei Kappensitzungen, die vom Karnevalsverein "Narrenzunft Blau-Weiss" veranstaltet werden, und am großen Fastnachtsumzug einen Tag vor Rosenmontag, der von den Uersfelder Jecken und zahlreichen Gruppen aus der Umgebung gestaltet wird.

Karneval in Uersfeld hat eine lange Tradition, die aber immer wieder unterbrochen wurde. 1930 fand nach 30 Jahren Abstinenz wieder der erste Karnevalsumzug im Dorf statt. Ebenso war es mit den Kappensitzungen. 1977 trafen sich die Vereine des Orts mit dem Bürgermeister, um das närrische Treiben wieder aufleben zu lassen. So fand im Februar 1978, nach 25 Jahren, endlich wieder eine organisierte Sitzung statt.

Zehn Vereine des Dorfes arbeiteten danach im Karnevalsvereinsring zusammen und sorgten für die karnevalistischen Aktivitäten in Uersfeld. Durch die schmerzliche Auflösung 1999 stand der Karneval im Dorf auf dem Spiel, und so schlossen sich unter dem neuen Vorsitzenden Winfried Schäfer im Mai 2000 viele aktive Karnevalisten des alten Vereinsrings zur neuen "Narrenzunft Blau-Weiss" zusammen.

"Uersfeld Helaaf auf ein Neues"

Der neue Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Brauchtum des Karnevals zu beleben und das närrische Treiben in Uersfeld sowie den umliegenden Gemeinden Gunderath, Höchstberg, Kaperich und Kötterichen wieder neu zu entfachen. Also "Uersfeld Helaaf" auf ein Neues, und wie die Gegenwart zeigt, haben der Verein und der Karneval in und um Uersfeld sich in den sieben Jahren seines Bestehens gut entwickelt.

"Seit 2000 geht es aufwärts mit dem Karneval im Dorf. Unser Plan von damals ist uns gelungen. Für die Prunksitzung am 17. Februar gibt es ein Rieseninteresse, ich denke, es wird proppevoll im Bürgersaal werden", freut sich Winfried Schäfer. Sechs Tanzgruppen und sechs Büttenreden sowie ein Gesangsduo erwarten die Jecken im Bürgersaal.

Für das Jubeljahr "30 Jahre Karneval in Uersfeld" hat sich die Narrenzunft auch etwas Besonders ausgedacht und einige ehemalige Aktive wie Hans Schlüter und Franz-Josef Jax wieder zum Mitmachen bewegen können.

Außerdem wird es eine Halbzeit lang in der Senioren- und Prunksitzung einen historischen Elferrat geben mit den bisherigen Vorsitzenden aus 30 Jahren: Eddi Schend, Franz- Josef Jax und Klaus Dickel. "Im Anschluss an die Seniorensitzung und den Kehraus am 20. Februar wird zudem ein Filmrückblick und eine Bilderausstellung auf 30 Jahre Uersfelder Karneval gezeigt", so Winfried Schäfer.

115 Mitglieder hat die Uersfelder Narrenzunft zur Zeit, und dazu gehören viele Jugendliche und Kinder. "Ein Drittel aller Mitglieder sind Jugendliche. Wir haben 2001 auch die Kinderkappensitzung mit Kinderelferrat eingeführt, das gab es vorher noch nicht", erklärt Schäfer. Um noch mehr Kinder für die Narrenzunft zu begeistern, geht der Verein auch an die Schule und spricht dort den Nachwuchs an, um den sich im Verein eine Jugendbetreuerin kümmert.

Im Karneval gibt's immer ein Auf und Ab

Um die Zukunft des Karnevals in Uersfeld ist es Schäfer nicht bange, auch wenn die Tendenz angesichts des vielfältigen Freizeitangebotes eher trüb ist. "Es gibt im Karneval immer ein Auf und Ab. Man kann deshalb immer nur die Leute ermuntern, mitzumachen beim Karneval. Man sollte zudem moderate Preise haben und insgesamt ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Bei uns passt das zusammen."

Programm der "Narrenzunft Blau-Weiss": 11. Februar: 14.11 Uhr Seniorenkappensitzung. 17.Februar: 20.11 Uhr, 2. Kappensitzung im Bürgersaal. 18. Februar um 14.11 Uhr Karnevalsumzug in Uersfeld. 20. Februar 15.11 Uhr: Kinderkappensitzung, anschließend Kehraus.

Infos zum Verein: Erster Vorsitzender Winfried Schäfer. Weitere Vorstandsmitglieder: Heinz Krötz (2. Vorsitzender), Herbert Sternberg (Kassierer), Thomas Radermacher (Schriftführer), Rudi Mainzer (Beisitzer).

Fotos, Infos und Termine zur Fastnacht auf