1. Region
  2. Vulkaneifel

Die zweite Dauner Hochzeitsmesse ist auf reges Interesse gestoßen. Der verregnete Sonntag wurde feierlich.

Hochzeit und Mode : Vom Brautkleid bis zur Kinderbetreuung

Die zweite Hochzeitsmesse ist auf reges Interesse gestoßen. Der verregnete Sonntag wurde feierlich.

(AIX) „Ich bin wirklich sehr erstaunt und zufrieden“, freut sich Angelika Hirschler. Die Modedesignerin aus Schalkenmehren hat zur zweiten Hochzeitsmesse mit Herz eingeladen. Statt der angekündigten 22 Aussteller seien sogar 30 gekommen, ergänzt sie. Das Publikum ist sehr gemischt, neben einigen Neugierigen sind auch viele angehende Brautpaare auszumachen. Die zieht es auch an den Stand von Steffi Mayer-Augarde: „Als Dauner Juwelier ist es wichtig, hier teilzunehmen. Ich habe die aktuellen Kollektionen an Trauringen mitgebracht und schönen Diamantschmuck für die Braut. Der Ehering ist doch einer der nachhaltigsten Bestandteile für die Hochzeit.“

Die Hochzeitsmesse sei aber auch eine gute Gelegenheit, sich über das Angebot rund um die Trauung zu informieren, denn „so gehen die Leute vielleicht entspannt nach Hause und denken, jetzt haben wir schon einen Teil unserer Hochzeit geplant“, glaubt die Juwelierin. Dazu gehört unter anderem auch, die passende Deko für die Feier zu finden. Dabei hilft Susanne Johann mit ihrer Idee vom Mieten der Dekorationen, die sie unter dem Namen „Miet´se Hat´se“ anbietet.

Auch Fotograf Dominik Scheid vom Fotostudio Nieder nutzt die Gelegenheit zu Gesprächen: „Die professionelle Hochzeitsfotografie ist eigentlich noch wichtiger geworden, obwohl jeder ein Handy hat. Aber was fehlt, sind Bilder, die man wirklich in der Hand halten kann, professionelle Bilder, die perfekt ausgeleuchtet sind.“

Andrea Meyfarth-Staub aus Demerath hat das Ganze im Blick. Sie ist Hochzeitsplanerin und sieht ihre Aufgabe darin, dem Menschen die Stresszeit zu erleichtern. Zur Messe gehört auch eine Modenschau mit der Kollektion von Angelika Hirschler, und musikalische Einlagen, wie die von Yvonne Cobau. Für Kinder bietet Naturpädagogin Carmen Hahn ein spezielles Programm an. Bei der Hochzeitsmesse präsentieren auch Friseure ihr Können. Die Zeit zu Jahresbeginn scheint gut gewählt, heiratswillige Paare haben noch Zeit zum Planen.

Weitere Fotos unter