1. Region
  2. Vulkaneifel

Dieter Bernardy führt die FWG bei der Stadtratswahl an

Kommunalpolitik : Dieter Bernardy führt die FWG bei der Stadtratswahl an

Die Freien Wähler Hillesheim, bislang stärkste Fraktion im Rat der Beispielstadt, stellen ihre Kandidatenliste auf.

Die Freie Wählergruppe Hillesheim hat in ihrer  Mitgliederversammlung im Krimi-Hotel  ihre Kandidatenliste für die Stadtratswahl aufgestellt. Als Vorsitzender der Stadtratsfraktion ließ Dieter Bernardy die vergangene Legislaturperiode Revue passieren. Durch die FWG seien viele gute Ideen entwickelt, wichtige Themen angestoßen, städtische Planungen kritisch hinterfragt und maßgebliche Weichenstellungen für Hillesheim festgelegt worden, so Bernardy. Es sei vor allen Dingen gelungen, das Interesse der Bürgerinnen und Bürger an der Stadtpolitik zu erhalten und neu zu entfachen.

Für die FWG treten laut Bernardy „viele erfahrene und interessante Menschen aus verschiedenen Berufsgruppen“ an. Den alten Hasen mit langer Politikerfahrung gesellen sich junge Bürger hinzu, um in den Stadtrat einzuziehen. Dies sind: 1. Dieter Bernardy (Hillesheim), 2. Heike Plein (Hillesheim), 3. Christoph Bröhl (Hillesheim), 4. Andreas Schreiber (Hillesheim-Bolsdorf), 5. Martina Mohr (Hillesheim-Niederbettingen), 6. Rainer Cornesse (Hillesheim-Bolsdorf), 7. Jochen Mathar (Hillesheim), 8. Elmar Möller (Hillesheim), 9. Jürgen Meyers (Hillesheim), 10. Vera Leclaire (Hillesheim), 11. Paul Dissemond (Hillesheim), 12. Renate Weyand (Hillesheim), 13. Bruno Eich (Hillesheim-Bolsdorf), 14. Andreas Ewertz  (Hillesheim-Niederbettingen), 15. Mario Bischoff (Hillesheim), 16. Volker Pressel (Hillesheim), 17. René Finken (Hillesheim), 18. Guido Coßmann (Hillesheim), 19. Dietmar Pitzen (Hillesheim), 20. Ben Schauster (Hillesheim). Reserve: 21. Herbert Valerius (Hillesheim), 22. Marco Schneider (Hillesheim).