1. Region
  2. Vulkaneifel

Drei-Maare-Realschule plus Daun nimmt an Aktion von Missio teil

Aktion : Klasse der Drei-Maare-Realschule plus spendet 104 alte Handys

(red) Mehr als 124 Millionen ausgediente Handys verstauben ungenutzt in deutschen Schubladen, sind aber im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert. Denn Experten schätzen, dass sich in ihnen rund 2,4 Tonnen des Edelmetalls befinden.

Aus diesem Grund nahm die Klasse 10a der Drei-Maare-Realschule plus Daun an der „Aktion Schutzengel“ von Missio teil und sammelte in den vergangenen Wochen alte Handys. Diese werden nicht nur fachgerecht entsorgt, sondern kommen auch Familien in Not zugute. „Im Religionsunterricht wurde das Thema ,Gerechtigkeit – gleiche Lebensbedingungen für alle’ behandelt – und so entstand die Idee, sich an der Aktion zu beteiligen“, erklärt Regina Schuh-Hoffmann, Religionslehrerin und Klassenleiterin. 104 ausrangierte Handys haben die engagierten Schüler gesammelt – an der Schule sowie mit Hilfe des Dauner Computer­unternehmens Heinz Bauer. Foto: Melanie Spindler