1. Region
  2. Vulkaneifel

Drei Verletzte bei zwei Unfällen

Drei Verletzte bei zwei Unfällen

Drei Menschen sind am Montag bei Unfällen im Vulkaneifelkreis verletzt worden. Ein 77-jähriger Autofahrer kam gegen 15 Uhr auf der L 67 bei Nerdlen von der Fahrbahn ab, geriet mit der linken Fahrzeugseite auf den unbefestigten Grünstreifen, überfuhr einen Leitpfosten und ein Hydrantenschild und prallte frontal gegen die dortige Brückenmauer.

Der Fahrer wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Schaden von mehr als 20 000 Euro; die Ursache ist nicht bekannt.
Bei Strotzbüsch bog ein 78-jähriger Autofahrer gegen 16.40 Uhr von der L 52 nach links auf die B 421 ab und übersah hier ein von links kommendes Auto. Beide Wagen krachten ineinander. Bei dem Unfall wurden zwei Beifahrerinnen verletzt; der Schaden beträgt rund 5000 Euro. red