1. Region
  2. Vulkaneifel

DRK erhält Alltagsmasken für Kunden und Mitarbeiter des Pflegediensts

Soziales : Rotes Kreuz erhält Alltagsmasken für Pflegedienst

(red) Yvonne Theisen aus Udler hat 300 Alltagsmasken genäht – unterstützt von Mutter Inge Clemens aus Hohen­fels-­Essingen und Schwägerin Ilona Neidhöfer. Die drei spendeten den Mundschutz für den ambulanten Pflegedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Daun.

Er verteilt ihn nun kostenlos an Kunden und Mitarbeiter in der ambulanten Pflege. Im Bild DRK-Kreisgeschäftsführerin Diana Peters (links), Yvonne Theisen (Mitte) und Ute Weidig, Leiterin DRK Sozialer Service.

Foto: Deutsches Rotes Kreuz