1. Region
  2. Vulkaneifel

DRK-Menüservice liefert Speisen an die Haustür

Hilfsdienst : DRK-Menüservice liefert Speisen an die Haustür

(red) Das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Vulkaneifel, hilft mit  einem Menüservice, die   Versorgung sicherzustellen, wie der Verband in einer Pressemitteilung betont.  Da es in Zeiten der  CoronaKrise wichtig ist, das Haus nur für das Allernötigste zu verlassen, sei der Menüservice eine gute Unterstützung.

Wer möchte, kann  beim  DRK-Menüservice einfach ein Mittagessen bestellen.

Das Service- Angebot richtet sich vor allem an Senioren, denen aus gesundheitlichen Gründen empfohlen wird, in der aktuellen Situation den Kontakt zu anderen Menschen zu vermeiden.

Wer möchte, wählt einfach aus dem Katalog unter 200 Menüs sieben  Lieblingsmenüs oder mehr aus. Die gewünschten Speisen werden tiefgekühlt einmal in der Woche  nach Hause geliefert. Laut Pressemitteilung sollen auch Extrawünsche   berücksichtigt werden. Von laktose- oder glutenfrei, über kalorien- oder salzreduziert bis püriert. Die Menüs lassen sich einfach in der Mikrowelle oder im Backofen zubereiten.

Die Lieferung der Speisen durch den DRK-Fahrdienst gewähre die größtmögliche Sicherheit für die Kunden. Die Kartons würden an der Haustüre abgegeben, ohne direkten Kontakt zum Kunden und alle nötigen Hygienevorschriften würden  eingehalten. Wer an dem Menüservice interessiert ist, meldet sich beim DRK-Kreisverband, wo man sich auch über das Menüangebot informieren kann.

Info: DRK-Kreisverband Vulkaneifel,  Melanie Scholzen, Telefon 06592/95000 oder m.scholzen@vulkaneifel.drk.de