DRK-Rettungsdienst feiert Richtfest

DRK-Rettungsdienst feiert Richtfest

Der Bau der neuen Rettungswache in Gerolstein schreitet voran. Die DRK-Rettungsdienst Eifel-Mosel-Hunsrück gemeinnützige GmbH hat das Richtfest gefeiert.

Gerolstein. Gerade mal vier Monate ist es her, dass die Mitarbeiter der DRK-Rettungsdienst Eifel-Mosel-Hunsrück gemeinnützige GmbH die Grundsteinlegung der Rettungswache Gerolstein feierten. Nun lud der DRK-Rettungsdienst erneut dazu ein, zusammen, im kleinen Kreis der Bauunternehmer und Handwerker, das Richtfest zu feiern.
Die Vorsitzenden der DRK-Rettungsdienst Eifel-Mosel-Hunsrück gemeinnützigen GmbH Norbert Kreten und Walter Densborn sowie die Geschäftsführerin Ilse Pazen-Prinz begrüßten die geladenen Gäste, darunter auch den Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Bernkastel-Kues-Wittlich, Heinz-Werner Steffen, sowie den Architekten des Projekts Werner Ritter vom Architekturbüro ibr.
Von der späteren Terrasse des Rohbaus aus wurde der Richtspruch von Bauunternehmer Wolfgang Bauer aus Hillesheimvorgetragen. Der Richtkranz hing seit dem Morgen bereits am Kran.
Anschließend wurden die interessierten Gäste von Architekt Ritter im Gebäude herumgeführt und die weiteren Bauabschnitte der Maßnahme erläutert. Auch die Baupläne konnten eingesehen werden. Abgerundet wurde die kleine Feier mit einem abschließenden kleinen Imbiss, der ebenfalls durch den Ortsverein Gerolstein angerichtet wurde.
Eine Einweihungsfeier der neuen DRK-Rettungswache in Gerolstein ist nach dem Umzug 2014 im Frühjahr geplant. red

Mehr von Volksfreund