D_ST.HP.STReg13

Weihnachten ist ein Fest mit vielen Bräuchen. Natürlich gehört auch ein gutes Essen - ob zuhause oder im Restaurant - zu diesen lieb gewordenen Traditionen. An den beiden Feiertagen wird fast in ganz Europa Gans, Ente oder Pute serviert.

In England gehört der gefüllte Truthahn sowie der Plumpudding zum Festessen. In Frankreich findet das große Weihnachtsessen am Heiligen Abend statt. Es gibt hier regionale Unterschiede - aber oft werden Austern, Schnecken, Gans, Truthahn mit Füllung und eine Käseplatte gereicht. Als Dessert gibt es oft den "Bûche de Noël". Das ist ein mit Buttercreme gefüllter Baumkuchen, der wie ein Holzscheit aussieht. In Italien wird am 24. Dezember gefastet. Erst nach der Mitternachtsmesse gibt es ein großes Festessen. Dazu gehört dann Huhn mit Reis, Entenleberpaté, Pasta mit Fleisch und ein Truthahn.