1. Region
  2. Vulkaneifel

Dunkle Geheimnisse und schreckliche Gefahren

Dunkle Geheimnisse und schreckliche Gefahren

Spaß und Spannung garantiert: Der Kinderchor Bongard/Bodenbach präsentiert am Sonntag, 4. März, das Musical "Das geheime Leben der Piraten". Die Leitung hat Silvia Maria Groß. Die Kinder werden von Kathi Feinen betreut.

Bongard/Bodenbach. Eigentlich ist die Besatzung der "Esmeralda" auf Ruhm und Reichtum aus. Doch für Kapitän Danton und seine Piraten gibt es einfach nichts zu tun: kein Schiff zu kapern, keine Beute zu machen. Vor Langeweile droht schon eine Meuterei. Da kommt eine Flaschenpost gerade recht. Schnell wird sie eingeholt und reingeschaut. "Uiih!", staunt die Mannschaft, "eine Schatzkarte!"
Welche dunklen Geheimnisse bei der Schatzsuche gelüftet, welche schrecklichen Gefahren bestanden und welche erstaunlichen Überraschungen erlebt werden, wird hier noch nicht verraten.
Jede Menge Schimpfwörter


"Es kommen jede Menge Schimpfwörter vor", erzählt die Chorleiterin Silvia Maria Groß (Quiddelbach bei Adenau). "Die Piraten keifen sich ordentlich an", gibt die Betreuerin Kathi Feinen (Bongard) preis. Und: Ein Kapitän habe Angst vor der Dunkelheit, ein Pirat wäre lieber Einzelhandelskaufmann, eine geraubte Prinzessin wolle niemand zurückhaben.
Seit August 2011 proben Silvia Maria Groß und Kathi Feinen mit dem Kinderchor, der in Trägerschaft der Chorgemeinschaft Bongard und des Männergesangvereins Bodenbach steht, und bringen damit das dritte Musical auf die Bühne - nach "Die Rache der Igel" (2006) und "Prinz Owi wird König" (2010). "Ich finde, es ist das schönste und witzigste Musical, das wir je hatten", sagt die Chorleiterin. Die Kapitäns-, Piraten-, Prinzessinnen- und Krokodils-Kostüme besorgten die Kinder selbst, den Bau der "Esmeralda" und der Schatzhöhle sowie die Beschaffung von Steuerrad, Mastkorb und weiteren Requisiten übernahmen die Eltern.
Unter den 18 Akteuren ist der siebenjährige Jonathan Greten aus Quiddelbach der einzige Junge. Er spielt das Krokodil. "Frau Groß wohnt in unserem Dorf, und meine Mama ist bei ihr im Singkreis", erklärt Jonathan zu seiner Zugehörigkeit zu dem Kinderchor. Ihm gefällt besonders, dass so viele Lieder gesungen werden "und dass Frau Groß und Frau Feinen immer so nett zu uns sind". Das findet auch die neunjährige Janina Mayer aus Gelenberg, die als Pirat mitspielt. "Hornpipe in Schwarz" sei ihr Lieblingslied, sagt sie, und es beginne so: "Wir sind die Piraten und fahren übers Meer. Alle, die uns kennen, die fürchten uns so sehr." bb
Extra

Das Musical "Das geheime Leben der Piraten" stammt von Andreas Schmittberger und wird am Sonntag, 4. März, um 15.30 Uhr im Bürgerhaus Bongard aufgeführt. Die Spieldauer beträgt 90 Minuten mit Pausen. Es eignet sich besonders für Acht- bis 13-Jährige. Bereits ab 14 Uhr gibt es Kuchen und Getränke. Der Eintritt ist frei. Kontakt und Info: www.chorgemeinschaft-bongard.de sowie www.fidula.eu bb