1. Region
  2. Vulkaneifel

Ehrennadel RLP: Kommunalpolitiker aus Verbandsgemeinde Daun ausgezeichnet

Kommunalpolitik : Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz für vorbildliche Dorfpatrioten: Politiker aus der Verbandsgemeinde Daun ausgezeichnet

Besondere Ehrung: Ewald Adams aus Kirchweiler und Günter Altmeier aus Üdersdorf werden für ihre langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeiten ausgezeichnet.

 „Seit Jahrzehnten engagieren Sie beide sich mit Herzblut für die Kommunalpolitik in der Vulkaneifel, für Ihre Gemeinden und für die dort ansässigen Vereine. Menschen wie Sie werden gebraucht. Es ist mir eine besondere Freude, Sie am heutigen Tag im Namen der Ministerpräsidentin für Ihre Leistung zu ehren“, würdigte Landrätin Julia Gieseking Ewald Adams aus Kirchweiler und Günter Altmeier aus Üdersdorf. Sie wurden im Kreishaus in Daun mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

Seit Jahrzehnten setzt sich Ewald Adams aus Kirchweiler in der Kommunalpolitik ein. So war er 15 Jahre lang Kreistagsmitglied und in zahlreichen Ausschüssen aktiv. Bis heute ist er Mitglied im Aufsichtsrat des Natur- und Geoparks Vulkaneifel. Darüber hinaus ist Adams seit 2019 im Rat der Verbandsgemeinde Daun tätig. Auch in seiner Heimatgemeinde Kirchweiler ist er ehrenamtlich engagiert. Unter anderem war er von 1974 bis 2008 Schriftführer des Gemeinderats, in dem er seit 2019 Mitglied ist.

Neben seiner kommunalpolitischen Tätigkeiten ist Adams in zahlreichen Institutionen, insbesondere in den Vereinen der Ortsgemeinde Kirchweiler, ehrenamtlich tätig. So war er 45 Jahre lang aktives Mitglied in der örtlichen Feuerwehr. Auch im örtlichen Fußballverein, dem FC Kirchweiler, hat Adams sich fünf Jahre als Geschäftsführer ehrenamtlich eingebracht.

 Rainer Berlingen, Ortsbürgermeister von Kirchweiler, der gemeinsam mit dem CDU-Landtagsabgeordneten Gordon Schnieder „Anstifter“ der Ehrung war, betonte, Adams nicht nur in vielen Vereinen ehrenamtlich aktiv sei, sondern auch maßgeblich an vielen wichtigen Entscheidungen beteiligt war. Unter anderem sei er Initiator für den Bau des Feuerwehrgerätehauses in Kirchweiler gewesen. Der Geehrte blickte auf lehrreiche Jahrzehnte zurück: „Mein Anspruch war es immer, eine gute und gewissenhafte Arbeit zu leisten – egal auf welcher Ebene. Meine ehrenamtlichen Tätigkeiten waren eine Herausforderung, aber sie waren auch mit Erfolg und Anerkennung verbunden, insbesondere in den Vereinen. Es sind nicht nur viele Freundschaften über die Jahre entstanden, sondern ich habe auch einiges an Lebenserfahrung und Lebensqualität gewonnen.“

 Günter Altmeier (mit Urkunde) aus Üdersdorf erhält die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz.
Günter Altmeier (mit Urkunde) aus Üdersdorf erhält die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz. Foto: TV/Kreisverwaltung Vulkaneifel

Auch Günter Altmeier aus Üdersdorf ist seit Jahrzehnten kommunalpolitisch engagiert. Auf Gemeindeebene kann er auf insgesamt 30 Jahre im Gemeinderat der Ortsgemeinde Üdersdorf und weitere sieben Jahre Tätigkeit als Ortsbürgermeister zurückblicken. Das Amt des Ortsbürgermeisters hat er erst Ende September vergangenen Jahres an den Initiator der Ehrung, Karl Stadtfeld, übergeben. Darüber hinaus war Altmeier vier Jahre lang Vorsitzender des Pfarrgemeinderats. Auf VG-Ebene ist er seit zwölf Jahren dabei: von 2009 bis 2019 als Mitglied im VG-Rat Daun und seit 2019 als Mitglied im Umwelt-, Bau- und Planungsausschuss. Neben seinem kommunalpolitischen Engagement ist Altmeier auch in zahlreichen Institutionen und Vereinen in Üdersdorf - unter anderem seit 39 Jahren im Sportverein sowie als Vorstandsmitglied im Handwerkerverein - tätig.

Altmeier bezeichnet sich selbst als Dorfpatriot: „Ich habe immer das Dorf, die Dorfgemeinschaft gesehen, habe mich gerne engagiert. Ich bin sehr glücklich, dass ich diesen Weg gegangen bin und ein Vorbild für andere sein darf. Ich hoffe, damit einen Anstoß für andere zu geben, sich auch ehrenamtlich für die Gemeinschaft einzusetzen.“

(sts)