1. Region
  2. Vulkaneifel

Eifel erfreut ADAC-Tester

Eifel erfreut ADAC-Tester

Die Eifel hat neben einer schönen Landschaft, reizvollen Wanderwegen und einer unberührten Natur noch ein weiteres Plus, mit dem sie bei den Urlaubern punkten kann. Bei den Nebenkosten überzeugten Gerolstein und Daun die Tester des ADAC.

Daun/Gerolstein. Die kleinen Extras machen den Wanderurlaub teuer. Zu diesem Ergebnis kommen die Tester des Allgemeine Deutsche Automobil-Clubs und raten: "Preisvergleich lohnt sich". Erfreulich für die Eifel. Die Sprudelstadt Gerolstein bekommt vom Verkehrsclub ein "sehr günstig" bescheinigt und landet auf Platz vier. Lediglich Steinwiesen im Frankenwald, Thale im Bodetal (Harz) und Bad Liebenstein im Thüringer Wald haben die Tester noch günstiger gesehen. Unter den 36 deutschen Wanderregionen belegt Daun den 13. Platz.

Hans-Peter Böffgen, Chef der Touristinformation Gerolsteiner Land, freut sich über das Ergebnis. "Das hat uns gefreut und ein wenig überrascht. Wir werden das in unser Marketing aufnehmen." Punkten könne die Region bei Wander- und Radfahrgästen auch mit der Qualität des touristischen Angebots, wie Umfragen belegten.

Insgesamt wurden 36 Ferienregionen in Deutschland getestet. Etwas mehr als ein Drittel davon erhielt das ADAC-Urteil "sehr teuer" oder "teuer". Teuerster Ort im Nebenkostentest ist Bad Reichenhall im Berchtesgadener Land. Für die Studie wurden erstmals Ferienregionen in Deutschland ausgewählt, die besonders für den Herbst- und Wanderurlaub interessant sind. Grundlage war ein standardisierter Warenkorb mit 30 Produkten aus den drei Kategorien Gesundheit und Körperpflege, Essen und Trinken sowie Shopping und Freizeit. Dauns Verbandsbürgermeister Werner Klöckner sieht in der Studie zwar nur eine Momentaufnahme, doch der Trend stimme. "Wir liegen hier im oberen Mittelfeld. Das ist schöner ein Anreiz für Urlauber", sagte Klöckner.

Gleich 13 Mal schaffte es Gerolstein dabei in die Kategorie "besonders günstig", Daun erscheint hier neun Mal. Das Wiener Schnitzel (Gerolstein 8,20 Euro/Daun 7,83 Euro), der Softdrink (1,14 Euro/1,35 Euro) oder die Parkgebühren (0,20 Euro pro Stunde/0,25 Euro) werben für Urlaub in der Eifel. Denn das Fazit des ADAC-Test lautet: "Wie teuer der nächste Wander- oder Trekkingurlaub wird, hängt auch von der Wahl des Urlaubsdomizils ab."