Pilotprojekt Eifelkreis Bitburg-Prüm will mehr mit anderen Landkreisen zusammenarbeiten

Daun/Bitburg/Wittlich · Das Pilotprojekt einer interkommunalen Zusammenarbeit der Kreise Bernkastel-Wittlich, Cochem-Zell, des Vulkaneifelkreises und künftig auch des Eifelkreises Bitburg-Prüm steht vor einer Verlängerung bis Ende nächsten Jahres.

 Ein Ergebnis der engeren Zusammenarbeit der Kreise: Anfang 2023 wurde die gemeinsame KFZ-Zulassung in Daun vorgestellt.

Ein Ergebnis der engeren Zusammenarbeit der Kreise: Anfang 2023 wurde die gemeinsame KFZ-Zulassung in Daun vorgestellt.

Foto: Kreisverwaltung Vulkaneifel

2021 hatten Julia Gieseking, Landrätin des Kreises Vulkaneifel, und ihre Amtskollegen Gregor Eibes (Kreis Bernkastel-Wittlich) und Manfred Schnur (Kreis Cochem-Zell) das Mo­dellprojekt „Interkommunale Zusammen­arbeit Eifel-Mosel-Hunsrück“ (IKZ) der drei Land­kreise gestartet. Hintergrund war die zweite Stufe der Gebietsreform des Landes, bei der es um die möglichen Zuschnitte der Kreise ging. Mit dem Projekt sollte untersucht werden, ob eine Ausweitung und die Verbesserung der Zusammenarbeit eine Alternative zu einer Gebietsreform sein könne.