1. Region
  2. Vulkaneifel

Eifel-Kulturtage sind von der Corona-Krise beeinträchtigt

Kultur : Änderungen bei Eifel-Kulturtagen

(red) Auch die Eifel-Kulturtage sind von der Corona-Krise beeinträchtigt.  Geschäftsführer Rainer Laupichler schreibt:  „Selbst wenn es mittelfristig zu einer Lockerung für Veranstaltungen kommen sollte, wovon ich nicht ausgehe, dann werden die Menschen nicht sofort Kulturveranstaltungen besuchen.“ Daher habe man eine Regelung getroffen.

Aktueller Stand: Verschoben: 4. April, Kabarett à la surprise, Niederöfflingen (auf 22. Mai 2021); 9. Mai, Konrad Beikircher, Minderlittgen (auf 2. Oktober 2021); 6. Juni, Daphne de Luxe (auf 10. Juni 2021); 27. Juni,  Bernd Lafrenz (auf 17. Juli 2021); 5. September, Carmela de Feo (11. September 2021). Ersatzlos gestrichen: alle Klausener Gespräche, Klausen; 8. April: Der gläserne Mensch, 11 und 19 Uhr, Daun; 17. April: Robert Griess, Arenrath; 17. Mai, Kabarett à la surprise, Neuerburg; 30. Mai, Mark Britton, Pickließem; 10. Mai, Christine Westermann, Daun; 20. Juni, Eva Eiselt; 28. Juni, Lukas Müller; 22. August, Peter Vollmer; 29. August,  Dr. von Lucadou.

Karten für verlegte Veranstaltungen behalten ihre Gültigkeit. Karten für abgesagte Termine werden über die Geschäftsstelle erstattet. Karteninhaber geben Veranstaltungsdatum, Anzahl der Karten und ihre IBAN an E-Mail:
festival@eifel-kulturtage.de