Mehr als Krimistadt Gute Gründe für einen Bummel durch Hillesheim

Hillesheim · Die Kleinstadt mit mehr als 3200 Einwohnern nennt sich seit Jahrzehnten beharrlich „Krimihauptstadt in der Vulkaneifel“. Zugleich ist sie eine Europäische Beispielstadt und hat außer literarischen „Leichen“ noch mehr zu bieten: außergewöhnliche Kultur und Historie, Shopping und Natur.

Markttag in Hillesheim.

Markttag in Hillesheim.

Foto: Angelika Koch

Vor zwei Jahren verstarb Krimi-„Guru“ Jacques Berndorf, der seiner Wahlheimat einen beispiellosen Fanboom bescherte. Krimihotel, Kriminalhaus mit rund 30.000 Bänden im Archiv, Café Sherlock, geführte Krimiwanderungen und mehr versilbern als Folge seiner Bestseller das Flair der kleinen Marktstadt. Die Ermittlungen des Berndorfschen Protagonisten Siggi Baumeister waren echte Trendsetter, doch die Vulkaneifel selbst schaffte es bislang nicht zu den Weihen einer mörderischen Prime-Time-Serie im Fernsehen.