1. Region
  2. Vulkaneifel

Eifel-Wasser und Eifel-Eisen

Eifel-Wasser und Eifel-Eisen

Die etwa zweistündige Rundwanderung "Eifel-Wasser und Eifel-Eisen" startet am Samstag, 23. Juli, um 10 Uhr an der Übersichtstafel am Gemeindehaus in Müllenborn. Am alten Mühlenstandort vorbei geht es zur Utzig-Karstquelle, der größten Karstquelle in Rheinland-Pfalz.

Leicht bergauf führt der Weg zu den Resten eines gigantischen Felssturzes mit tonnenschweren Blöcken aus Buntsandsteinkonglomerat, den Überresten eines gewaltigen Felssturzes in der letzten Eiszeit. Hinunter geht es dann ins idyllische Oosbachtal, wo in alter Zeit viele Mühlen standen. Der Standort "Op der Hütt\'" erinnert an die Eisenverhüttung. Am Kapellchen vorbei wandern die Teilnehmer zurück zum Stausee.
Anmeldungen bei der Tourist-Info Gerolsteiner Land, Brunnenstraße 10, Telefon 06591/949910, www.gerolsteiner-land.de red