1. Region
  2. Vulkaneifel

Eifeler Rockband JohnEn hört auf

Musik : Eifeler Rockband JohnsEn hört auf

(red) Die vier Musiker der Gruppe JohnsEn aus der Vulkaneifel haben über die sozialen Netzwerke ihre Auflösung bekannt gegeben. Rund 14 Jahre bespielten Tobias Schiffels an der Gitarre, Marcel Eis am Schlagzeug, Daniel Veldkamp am Bass sowie Sänger und Gitarrist Christoph Thul die Bühnen in der Region und darüber hinaus.

2006 beschlossen Schiffels, Eis und Thul, ihre damalige Coverband aufzulösen und mit eigener Musik weiterzumachen. Von ihrer Idee konnten sie schnell Daniel Veldkamp überzeugen, der als viertes Mitglied die Band vervollständigte.

Bereits ein Jahr später wurden die ersten Konzerte gegeben. Darauf folgte eine Demo Platte mit der sie sich noch mehr Aufmerksamkeit verschafften. Im Jahr 2013 erschien ihr erstes Studio-Album „Nicht in diesem Ton!“ Zum Song „Wir warten“ wurde ein Musikvideo veröffentlicht.

Knapp zwei Jahre später stellte die Band auf Akustik um und füllte in kürzester Zeit den größten Saal im Kinopalast Vulkaneifel. Marcel Eis verließ 2016 die Band und kehrte knapp zwei Jahre später wieder ans Schlagzeug zurück.

Ende 2018 begannen die Vorbereitungen und die Aufnahmen für ihr zweites Studioalbum „Lass die Nadel nochmal tanzen“, das im Frühjahr 2019 veröffentlicht wurde. Im Rahmen der Osterkirmes in Steiningen am 12. April werden JohnsEn ihr letztes Konzert geben.