Eifelgemeinden treten Zukunftsinitiative Eifel bei

Eifelgemeinden treten Zukunftsinitiative Eifel bei

Fünf Verbandsgemeinden aus den Landkreisen Ahrweiler und Cochem-Zell haben sich der Zukunftsinitiative Eifel (ZIE) angeschlossen. Durch gebündelte Kompetenz wollen sie in der ZIE gemeinsam die Zukunft der Eifel gestalten.

Neu dabei sind die Verbandsgemeinden Adenau und Brohltal aus dem Landkreis Ahrweiler sowie Cochem, Kaisersesch und Ulmen aus dem Landkreis Cochem-Zell. Der Präsident der Zukunftsinitiative Eifel und Landrat des Landkreises Vulkaneifel, Heinz-Peter Thiel, freut sich darüber. Zur Zukunftsinitiative Eifel gehören damit zurzeit neun Eifelkreise, 58 Kommunen und sieben Wirtschaftskammern sowie die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens. Seit der Gründung 2005 hat die ZIE Netzwerke für die Bereiche Kultur und Tourismus, Wald und Holz, Landwirtschaft, Handwerk, Gewerbe sowie Technologie und Innovation gebildet. Kernziele sind der eifelweite Informationsaustausch und die Zusammenführung von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. red
Weitere Infos gibt es im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.zukunftsinitiative-eifel.de" text="www.zukunftsinitiative-eifel.de" class="more"%>

Mehr von Volksfreund