1. Region
  2. Vulkaneifel

Eifelverein Schalkenmehren feiert fröhliches Brunnenfest

Eifelverein Schalkenmehren feiert fröhliches Brunnenfest

Bei schönem Sommerwetter waren rund 100 Gäste am Eifelvereinsbrunnen unterhalb der St. Martin-Kirche in Schalkenmehren zusammengekommen, um mit der Eifelvereins-Ortsgruppe (OG) Schalkenmehren das Brunnenfest zu feiern.

Ortsbürgermeister Hans-Günter Schommers begrüßte Gäste, Eifelvereinsmitglieder, Mitbürger sowie die Chorgemeinschaft Mehren-Demerath und dankte für die Ausrichtung des Festes. Lob und Dank richtete er an dessen Unterstützung im touristischen Bereich. Der OG-Vorsitzende Michael Hensel freute sich, die Chorgemeinschaft Mehren-Demerath (Foto) für die Veranstaltung gewonnen zu haben. Schließlich hob er die gute Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat hervor, besonders in Sachen Naturschutz. Kultur- und Medienwart Hartmut Flothmann zog ein Fazit über die Kulturarbeit seit 2005. Mit neuen Akzenten sei der Wolf-von-Reis-Kulturpreis 2009 in Eupen erlangt worden. Neben dem Wanderführer Schalkenmehren in Buchform habe auch der Bau des Eifelvereinsbrunnens in Eigenleistung dazu beigetragen. Wegewart Marko Doumen führte die Gäste auf einer leichten Tour in die Maarlandschaft. Danach ging die 90-minütige historische Dorfführung mit Kulturwart Hartmut Flothmann durch das Altdorf. Den Abschluss bot die Führung Flothmanns durch die Pitt Kreuzberg Sammlung der Gebrüder Rau in der Kunstgalerie und deren "Hostesch Ihm Ädem-Haus". (red)/Foto: PRIVAT