Eifelverein wandert im Hohen Venn

Hillesheim · 500 Jahre alt ist der Vierherrenstein, der Grenzstein, zu dem man durch den Naturpark Hohes Venn auf Teilen der Römerstraße gelangt. Zu einer Wanderung mit diesem Ziel sowie dem Moorpfad bei Esch lädt der Eifelverein Hillesheim ein.

Auf dem 6,5 Kilometer langen Moorpfad, einem barrierefreien Bohlensteg, kann man um diese Jahreszeit seltene Orchideen entdecken. Wanderführer ist Karl Schulz. red
Treffpunkt ist am Sonntag, 15. Juli, um 14 Uhr am Rathaus Hillesheim.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort