ein bißchen Wehmut zum Abschied

ein bißchen Wehmut zum Abschied

Sein 90-jähriges Bestehen hat der Männergesangverein (MGV) Concordia Niederehe im Bürgerhaus Niederehe gefeiert. Eröffnet wurde das Konzert durch die Chorgemeinschaft Leudersdorf-Niederehe.

Der Kinderchor Dockweiler und der Grundschule Hillesheim brachten den Saal mit ihren Vorträgen in die richtige Feierstimmung. Die Chorgemeinschaft Bongard, der Kirchenchor St. Peter Berndorf und der gemischte Chor Dockweiler trugen mit Gastauftritten zur festlichen Stimmung bei.
Zwischen den Vorträgen der einzelnen Chöre gratulierten verschiedene Ehrengäste zum "90. Geburtstag". Der Chorverband Vulkaneifel Daun nutzte die Gelegenheit, in diesem Rahmen Mitglieder des Vorstandes zu verabschieden. So wurden von Konrad Klar (Vorsitzender der Region vier und Vizepräsident des Chorverbandes Rheinland Pfalz), Ursula Kampke - sie war über 20 Jahre Vorsitzende - und Ute Betten, die 23 Jahre Kreischorleiterin war, verabschiedet. Ehrenvorsitzender Klaus Hein und Geschäftsführer Richard Esch berichteten über die wichtigsten Meilensteine dieser langen Vorstandsarbeit. Mit minutenlangem Beifall und auch ein bisschen Wehmut wurden die Damen verabschiedet. (red)/Foto: privat

Mehr von Volksfreund