1. Region
  2. Vulkaneifel

Ein Blumenstrauß und Musik aus der Jukebox

Ein Blumenstrauß und Musik aus der Jukebox

Das Nostalgikum in Uersfeld hat seinen 1000. Gast begrüßt: Annette Zenner aus Ulmen. Sie war mit einer Gruppe in dem seit Ende 2010 geöffneten Museum unterwegs.

Uersfeld. Nostalgie pur auf mehr als 300 Quadratmetern Ausstellungsfläche und einen interessanten Blick in die 40er, 50er und 60er des vorigen Jahrhunderts: Das alles bietet das Anfang September 2010 eröffnete Museum Nostalgikum in Uersfeld.
Vom Tante-Emma-Laden, Handwerksbetrieben, einem Dorfkneipe, einem Badezimmer aus den 50er Jahren, einem Bienenzüchter, einem Forstbüro, einem Frisör bis zu einer alten Schulklasse - vieles aus dem Leben in vergangenen Zeiten ist hier zu sehen.
Nun wurde der 1000. Gast begrüßt. Eine 15-köpfige Gruppe aus Ulmen kam zu einer Abendführung - stilecht gekleidet im Look der 50er und 60er Jahre. Annette Zenner aus Ulmen war die 1000 Besucherin. Ortsbürgermeister Andreas Daniels überreichte ihr ein Blumenpräsent und nach dem Jubiläumsbesuch gab es für die Gruppe noch Musik aus der Jukebox in der Dorfschänke des Museums.
Das Museum befindet sich in der alten Jungenschule mit Lehrerwohnung von Uersfeld. Das Gebäude wurde bereits vor 1900 erbaut. Später diente es als Kühlhaus, Feuerwehrgerätehaus, Wohnhaus, Kulturraum und als Arztpraxis.
Die Ausstellung zeigt aus verschiedenen Themenbereichen das Leben der einfachen Leute früher. Sie spiegeln das ländliche Leben, die Freuden und Probleme unserer Großeltern und Urgroßeltern.
Öffnungszeiten: von April bis Oktober jeden Donnerstag, Samstag, Sonntag von 14 Uhr bis 17.30 Uhr. Einlass ist bis 17 Uhr. Gruppen nach Vereinbarung. Info: Telefon: 02657/940113; E-Mail: touristik@oberes-elztal.de