Ein Gedicht für Daun

Am verkaufsoffenen Sonntag am 29. Juni bieten auch Dauner Vereine Kunstausstellungen, Dichterlesungen, Wanderungen und andere Aktionen an.

Daun. (red) Die Arbeitsgruppe "Kultur und Tourismus" im Rahmen der "Dauner Stadtgespräche" hat zu einem Wettbewerb "Lyrisches Daun" aufgerufen. Jeder kann seine Gedanken und Gefühle, Empfindungen und Eindrücke von der Stadt Daun und ihrer Stadtteile in Gedichtform niederschreiben.

In den Gedichten soll das Wort "Daun" vorkommen, zumindest aber muss erkennbar sein, dass das Werk sich auf die Stadt mit ihren Stadtteilen bezieht. Was die Länge des Gedichts angeht: Es kann ebeneso ein "knackiger" Zweizeiler wie ein mehrstrophiges Gedicht sein; der Umfang sollte allerdings möglichst nicht eine DIN-A-4 Seite überschreiten.

Einsendeschluss ist Samstag, der 13. Juni. Die Gedichte können eingereicht werden per Post, Diskette oder Mail bei der Tourist Info, Leopoldstraße 5, 54550 Daun, E-Mail th.raethlein@forum.daun.de. Die Gedichte werden veröffentlicht und erhalten einen Preis. Die ersten drei Plätze sind mit Geldpreisen in Höhe von fünf, vier und drei Dauner Talern dotiert.