Ein Hauch von Karibik

WIESBAUM-MIRBACH. (es) Die Wiesbaumer haben es geschafft: Sie haben die Karibik in die Eifel geholt und dürfen sich jetzt SWR 1-Heimspiel-Gemeinde nennen.

Unter dem Motto "Wiesbaum - das karibische Urlaubsziel für Daheimgebliebene" hatten die Dorfbewohner ihre Gemeinde in eine Urlaubsinsel in der Karibik verwandelt. Was sie vorbereitet hatten, präsentierte Organisator Johannes Pint gegenüber SWR 1-Moderatorin Anke Müller. Und wer nicht dabei war, konnte das Spektakel dennoch live miterleben - im Radio. Unter Kokospalmen gab es unter anderem eine Bar, einen Swimmingpool und eine "Miss-Eifel-Karibik-Wahl": Diesen Titel trägt nun Marion Lamberty. Am Aufbau der Urlaubsinsel hatten sich viele Dorfbewohner beteiligt. "Ich finde es toll", schwärmte Beate Keul, "weil sich alle große Mühe gegeben haben, in kurzer Zeit so viel aufzubauen." Besonders gut fand sie die schönen Kleider der Damen für die Miss-Wahl. Ganze Abende lang habe man genäht. Und es wurde auch reichlich gebastelt und gebaut. David Schröder hatte beim Aufbau des Pools mitgeholfen. "Ich fand es gut, dass so viele sich zur Mitarbeit bereit erklärt haben. Dies zeigt, dass wir im Dorf zusammenhalten, und deshalb ist die Stimmung hier auch so gut", sagte er.