1. Region
  2. Vulkaneifel

Ein Ja aus Gerolstein und Hillesheim: Verbandsgemeinderäte stimmen Landesgesetz zur Fusion ab 1. Januar zu

Ein Ja aus Gerolstein und Hillesheim: Verbandsgemeinderäte stimmen Landesgesetz zur Fusion ab 1. Januar zu

Ja zur Fusion: Die Räte der Verbandsgemeinden (VG) Gerolstein und Hillesheim haben in parallelen Sitzungen dem Entwurf des Landesgesetzes über den Zusammenschluss der ehemaligen VGen Gerolstein und Hillesheim sowie der drei Ortsgemeinden Steffeln, Lissendorf und Birgel zur künftigen VG Gerolstein zugestimmt.

Während der Rat der Verbandsgemeinde Gerolstein einstimmig den Entwurf des Landesgesetzes billigte, tat man sich im VG-Rat in Hillesheim etwas schwerer. Doch letztlich stand nach knapp einstündiger Diskussion ebenfalls die mehrheitliche Zustimmung zum Vorhaben - mit 17 Ja-Stimmen, drei Ablehnungen und vier Enthaltungen. Der Gesetzesentwurf besagt im Kern, dass sich die ehemaligen Verbandsgemeinden Gerolstein und Hillesheim auflösen und gemeinsam mit den drei Ortsgemeinden Birgel, Steffeln und Lissendorf ab 1. Januar 2017 die neue VG Gerolstein bilden.