1. Region
  2. Vulkaneifel

Ein Millionendieb erzählt seine Geschichte

Ein Millionendieb erzählt seine Geschichte

Wie klaut man 62 Millionen Mark? Stephan Brannys hat es getan und ein Buch geschrieben. Der verurteilte Dieb stellt es im Rahmen von Tatort Eifel vor.

Daun/Mürlenbach. Beim Krimifestival Tatort Eifel 2013 geht es nicht nur um Mord und Totschlag. Auch unblutige Verbrechen werden thematisiert.

So gibt Stephan Brannys unter dem Motto "Vom Gangster zum Coach" am Dienstag, 17. September, authentische Einblicke in die Tätersicht. Er beging Mitte der neunziger Jahre den größten Betriebsdiebstahl in der deutschen Kriminalgeschichte und stahl Waren im Wert von 62 Millionen Mark.

Nach einer Haftstrafe (40 Monate), bei der er zahlreiche Gespräche mit anderen Wirtschaftskriminellen führte, schrieb er ein Buch darüber.

Die Veranstaltung in Kooperation mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel findet um 20 Uhr in Mürlenbach bei Gerolstein statt (Feluwa Pumpen GmbH). red
Karten: Karten gibt es im TV-Service-Center Trier, unter der TV-Tickethotline 0651/7199-996 sowie unter www.volksfreund.de/tickets.

Weitere Informationen zum ausführlichen Programm unter: www.tatort-eifel.de