Ein neues Führungsduo für die Wehr

Ein neues Führungsduo für die Wehr

Thomas Simonis und Thomas Risch sind das neue Führungsduo des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Daun. Die Mitglieder wählten sie bei einer Versammlung zu den Nachfolgern der Gebrüder Josef und Walter Simonis, welche den Förderverein in den letzten Jahren leiteten.

Daun. Im Jahr 2010 wurde die Feuerwehr Daun 145-mal alarmiert, im Jahr 2011 bereits 41-mal. Und: Die Feuerwehr Daun hat sich vergrößert. 123 Mitglieder gehören dem Verein nun an. Das sagte der scheidende Vorsitzende Josef Simonis in seiner Begrüßungsansprache bei der Jahreshauptversammlung.
Unter anderem, so Simonis, sind auch einige Dauner Geschäfte dem Verein als fördernde Mitglieder beigetreten. Er betonte, dass es nicht nur wegen der Mitgliedsbeiträge wichtig ist, viele Vereinsmitglieder zu haben, sondern dass dies auch das Sicherheitsbewusstsein in der Bevölkerung steigere.
Simonis wünscht sich, dass die Städtepartnerschaft zwischen Daun und Carisolo lebendig weitergeführt wird. Er begrüße diese völkerverbindende Partnerschaft.
Er drückte insbesondere seine Freude über die neuen Vereinsmitglieder im Förderverein aus. Dies sei eine Anerkennung der Bedeutung der Feuerwehr, so Klöckner.
Ernennung: Aufgrund seiner Leistungen und seines Ausbildungsstandes wurde Johannes Hein zum Oberfeuerwehrmann ernannt.
Wahlen zum Vorstand: Thomas Simonis und Thomas Risch wurden einstimmig zu Nachfolgern der Gebrüder Josef und Walter Simonis gewählt. Daniel Abele löst Hans Kauth als Kassierer ab. Weiterhin gehören Daniela Schmitz als Schriftführerin, Herman-Josef Schneider als Beisitzer für die Feuerwehr und Josef Lenzenhuber als Beisitzer der fördernden Mitglieder dem neu gewählten Vorstand an.

Mehr von Volksfreund