1. Region
  2. Vulkaneifel

Ein Schatz an Engagement und Erfahrung

Ein Schatz an Engagement und Erfahrung

14 Frauen und Männer haben unter Leitung des Dekanatsreferenten Thomas Reichert und der Schulsozialarbeiterin Esther Ben M'rad eine Schulung zum Ausbildungspaten absolviert.

Daun/Niederstadtfeld. (bb) "Jeder der Teilnehmer ist ein Schatz an Engagement und Erfahrung", bringt Thomas Reichert seine bisherigen Beobachtungen aus den Informations- und Schulungsabenden auf den Punkt. "Ich bin begeistert von der Zuverlässigkeit und dem Wissensdurst der Gruppe", schwärmt Esther Ben M'rad.

Der Dekanatsreferent und die Schulsozialarbeiterin hatten mit Blick auf die Nachhaltigkeit des "Aktionswochenendes gegen Arbeitslosigkeit" vom April 2008 das Projekt "Ausbildungspatenschaften" auf den Weg gebracht (der TV berichtete).

Nun haben 14 Frauen und Männer die aus sechs Bausteinen bestehende Schulung absolviert und werden im Juni ihre "Patenkinder" kennen lernen. Eine von ihnen ist die pensionierte Lehrerin der Dauner Hauptschule, Ute Duppich (67): "Man sollte meinen, dass damit jeder Schüler seinen Traumberuf finden müsste." Doch einige Hauptschüler hätten es schwer, und die öffentliche Meinung sei nicht besonders positiv. Gleichwohl entwickelten sich Hauptschüler erfahrungsgemäß gut, wenn ihre Begabungen geweckt und gefördert würden. "Von dem Projekt Ausbildungspatenschaften bin ich insofern begeistert, dass ich Jugendliche individuell betreuen und gezielt unterstützen kann", sagt die Mutter von zwei erwachsenen Töchtern.