Ein schöner Platz für alle

Ein schöner Platz für alle

ROCKESKYLL. Bei der Neugestaltung des Kinderspielplatzes, die im Rahmen der Dorferneuerung erfolgt, packen Groß und Klein kräftig an. Der eigens für diesen Zweck gegründete ehrenamtliche Arbeitskreis (AK) freut sich dabei über viele spendable Gönner.

Die Räder des John Deere, des MB-Trucks und der beiden Unimogs surren mit Anhänger über das Gelände. "Holzhackschnitzel-Transport" lautet der Einsatz, den es für die Fahrzeug-Mannschaft heute zu erledigen gibt. Mit Eifer sind Oskar (drei Jahre), Paul (fünf) und Max Neuerburg (acht) sowie Max Wulff (fünf), Jonas Schüssler (sechs) und weitere Helfer bei der Arbeit. "Hier auf dem Spielplatz ist es toll", findet Jonas während einer Pause, und dem stimmen alle zu. Vor rund einem Jahr hatte sich im Einvernehmen mit der Ortsgemeinde der AK aus mittlerweile fünf jungen Familien gebildet, um den beliebten, aber in die Jahre gekommenen Spielplatz in der Dorfmitte neu und naturnah zu gestalten. Zum Motto wurde "Rockeskyller Kopf" gewählt (der TV berichtete). Der Berg vulkanischen Ursprungs liegt in der Nähe des Dorfes und wird demnächst an den Geopfad angeschlossen. Start und Ziel dieses Rundwanderwegs werden in der Nähe des Spielplatzes sein, wo dann neben den Dorfkindern auch kleine Gäste von auswärts ein Spielidyll vorfinden werden. Der AK hat bereits eine Nestschaukel sowie ein Baumstamm-Mikado aufgebaut, als Mittelpunkt einen Erdhügel - als Nachbildung des Rockeskyller Kopfes - mit Rutsche und Kriechröhren errichtet, einen Sandkasten mit Bagger und eine Kreiswippe aufgestellt. Außerdem wurde mit "strukturellen Arbeiten" wie Boden- und Pflanzarbeiten begonnen. Bis zur Einweihung am 1. Mai 2007 gibt es besonders auf diesem Gebiet noch Einiges zu tun. In Bezug zu dieser ehrenamtlichen Spielplatzaktion, die im Zusammenhang mit der laufenden Dorferneuerung steht, hat der AK weitere gute Neuigkeiten. Dazu sagt Sprecherin Anette Neuerburg: "Wir erfahren eine breite Unterstützung durch vielseitige, auch außerörtliche Geld- und Sachspenden." Sie dankt allen, die die Realisierung des Dorfspielplatzes so spendabel unterstützen. Dem haben sich auch die örtlichen Vereine (Sportverein, Landfrauen, Feuerwehr) angeschlossen. Vereinsvertreter besuchen den AK beim kürzlichen samstäglichen Arbeitseinsatz. Auch Ortsbürgermeister Peter Bartlick ist vor Ort. Er lobt den "Einsatz des Arbeitskreises für die Allgemeinheit" und dankt allen direkt und indirekt Beteiligten für ihr Engagement. Die Kosten werden sich laut Bartlick auf rund 8000 Euro belaufen. Mehr als die Hälfte davon sei bisher durch Spenden abgedeckt. Ansprechpartnerin: Anette Neuerburg, Telefon 06591/3326.

Mehr von Volksfreund