1. Region
  2. Vulkaneifel

Ein "superschöner" Tag als dickes Dankeschön

Ein "superschöner" Tag als dickes Dankeschön

70 Mädchen und Jungen, die sich in der Pfarreiengemeinschaft Hillesheim als Messdiener engagieren, haben in Berndorf und Umgebung einen Tag voller Spaß und in Gemeinschaft erlebt. Sie haben viel ausprobiert und einen Schlussgottesdienst mit Eltern und Pfarrangehörigen gefeiert.

Berndorf. Pfarrer Andreas Paul ruft nach der Mittagspause im Saal des Gemeindehauses den Workshop "Holi-Fotoshooting" im Berndorfer Steinbruch auf. Er nennt zehn Namen, fragt "alle komplett?", sagt "tschüss" und wünscht "viel Spaß".
Es folgen das Bogenschießen und all die anderen spannenden, interessanten, kreativen Sachen. Im Nu leert sich der Saal, und wie schon am Vormittag nimmt jeder Messdiener nun an einem Workshop seiner Wahl teil. "Wir möchten den Kindern und Jugendlichen, die sich meist jahrelang als Messdiener in ihren Pfarreien engagieren, mit einem Tag nur für sie danke sagen", erklären Pfarrer Paul und die Gemeindereferentin Stefanie Peters zum Anliegen der Veranstaltung. Berndorf eigne sich besonders gut, weil das Gemeinschaftshaus viele Räume, eine große Freifläche und einen Spielplatz habe, erklären die beiden Organisatoren Andreas Paul und Stefanie Peters. Sie werden von den Messdienerverantwortlichen Markus Schick (Berndorf), Michaela Weber (Wiesbaum), Steffi Winkelmann (Niederbettingen) und Sandra Wölwer (Hillesheim) unterstützt.
Mit Spielen hatten sich am Vormittag alle auf den Tag eingestimmt und die erste Runde der Workshops absolviert. Neben den Workshopleitern aus der Region war auch Svenja Enke vom Verein "Entwicklungspolitisches Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz mit von der Partie. Spielerisch deckte sie die Hintergründe der Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien auf, indem sie die Teilnehmer auf Proteste, unfaire Beschäftigungsverhältnisse und Zwangsumsiedlungen aufmerksam machte und Quiz und Torwandschießen veranstaltete. Gemeinsames Mittagessen, Workshops, Kuchen, Kakao und Getränke standen nach der Mittagspause auf dem Programm.
Und zum Abschlussgottesdienst waren auch die Eltern und alle anderen Angehörigen eingeladen. bbExtra

Lena Heinen (12), Oberbettingen: "Messdienerin zu sein und am Messdienertag dabei sein zu können, macht mir Spaß. Super fand ich den Workshop Bogenschießen." Laura Mauer (12), Niederbettingen: "Ich bin gerne Messdienerin und den Messdienertag finde ich ganz toll." Michael Schneider (15), Bolsdorf: "Ich bin seit acht Jahren Messdiener, und heute ist der zweite Messdienertag. Mir gefällt er sehr gut." Jana Schnitzler (12), Bolsdorf: "In den Workshops haben wir Spaß und lernen was Neues kennen, wie Coole Drinks und Fingerfood\\' und Cakepops\\'. Es ist nie langweilig." David Wölwer (13), Hillesheim: "Ich finde es nicht schön hier, sondern superschön. Dass wir im jährlichen Wechsel einen Messdienertag haben und einen Ausflug machen, finde ich klasse. bb