1. Region
  2. Vulkaneifel

Ein Symbol der Freundschaft

Ein Symbol der Freundschaft

Der Lions-Club Tubbergen aus den Niederlanden hat dem befreundeten Lions-Club Daun zur Bekräftigung der gegenseitigen Freundschaft eine Sitzbank geschenkt. Diese wurde bei einem Besuch im Kurpark in Daun aufgestellt.

Daun. (red) In der am 16. Mai 1998 ausgestellten Freundschafts-Urkunde zwischen dem Lions-Club (LC) Daun und dem Lions-Club Tubbergen (Niederlande) heißt es unter anderem: "Wir wollen im Geiste gegenseitiger Verständigung unter unseren Völkern unsere Clubs in Toleranz, Kameradschaft und Freundschaft stärker miteinander verbinden. Wir wollen Freunde sein und die Zukunft in diesem Sinne mitgestalten."So war es nicht verwunderlich, dass der LC Tubbergen anlässlich seines Besuchs beim LC Daun dies getreu dem Versprechen erneut dokumentieren wollte. Laut Programm war zum Ausklang des Jumelage-Treffens die Verabschiedung im Kurpark vorgesehen. Zur allgemeinen Überraschung wurde in deren Verlauf nach Anbringen eines entsprechenden Messingschildchens durch die Präsidenten des LC Tubbergen, Han Borm, und des LC Daun, Kurt Laux, eine für alle Park-Besucher nutzbare Sitzbank dem örtlichen Klub übergeben. In kurzen Reden wiesen die beiden Präsidenten nochmals auf Sinn und Zweck der Aktion hin. Stadtbürgermeister Wolfgang Jenssen dankte für die weitere Möglichkeit, im Kurpark Platz zu nehmen, sich zu entspannen, nachzudenken oder nette Gespräche zu führen.Mit einem "Probesitzen" des Stadtbürgermeisters, flankiert von den beiden Präsidenten, gingen der offizielle Akt der Übergabe und das Freundschafts-Treffen zu Ende.