Ein Weg, ein Ziel: Nepal

Ein Weg, ein Ziel: Nepal

Die achten Dauner Fototage stehen vor der Tür. Bereits am 5. November dürfen sich Besucher um 19.30 Uhr im Forum Daun auf einen Experten in Sachen Multivisionsszene freuen. Fotograf, TV-Filmemacher, Buchautor und Abenteurer Dieter Glogowski zeigt seine Bild- und Tonreportage "Nepal-Acht, der Weg hat ein Ziel".

Daun. "Ein eindrucksvolles Meisterwerk aus seiner dreißigjährigen Lebensbetrachtung im Zentrum des Himalaya-Gebirges" - so sehen die Veranstalter der Dauner Fototage Glogowskis Arbeit. Seine Vision: acht tibetische Glückssymbole in Form von Kupferplatten und gesegnet vom Abt Chökyi Nyima Rinpoche an den Basislagern von Nepals Achttausendern in eisigen Höhen zu hinterlegen.
Dazu bereiste Glogowski mit acht ausgewählten Protagonisten die nepalesische Bergwelt. Überschattet vom Tod der sechszehn Sherpas am Karfreitag 2014, dokumentierte Glogowski als Zeitzeuge der Bergtragödie die Hinterlegung der Platten am Everest, Cho Oyo und Lhotse durch seine Sherpafreunde Lama Nawang Sherpa, Tensing Sherpa und der Sherpanin Ningma. Seine Reise endet mit zahlreichen Fotografien und tiefen Erkenntnissen zur schamanischen Kultur des Himalaya-Gebietes, aufbereitet zu eine professionellen Dokumentation.
Unmittelbar vor dem Vortrag am 5. November erhalten Gäste einen umfassenden Einblick in das Programm der achten Dauner Fototage, die von 16. bis 19. März über die Bühne gehen. Glogowski gehört zu den renommiertesten Multivisions-Referenten in Deutschland. redKarten gibt es für 20,90 Euro bei allen Vorverkaufsstellen oder im Forum, Telefon 06592/951313, und im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.dauner-fototage.de" text="www.dauner-fototage.de" class="more"%>

Mehr von Volksfreund