Einblick in Geschichte und Alltag einer Bücherei

Einblick in Geschichte und Alltag einer Bücherei

Viele Gäste, viel Programm: Das Team der Evangelischen Öffentlichen Bücherei (EÖB) Daun hat mit zahlreichen Gästen die Gründung der Bücherei vor 50 Jahren gefeiert.

Daun. Die Leserin mit den meisten Ausleihen (knapp 1900), die Leserin mit dem höchsten Alter (über 90 Jahre), das Ehepaar, das der EÖB gemeinsam die Treue hält (mehr als zwei Jahrzehnte), die Familie, die komplett das Angebot der EÖB nutzt (Eltern und drei Kinder), die Erzieherin, die einmal im Monat mit einer Kindergartengruppe zum Vorlesen und Schmökern in die Bücherei kommt (seit 22 Jahren): Eugen Kannenberg stellte beim Jubiläum die interessantesten Fälle seiner ehrenamtlichen Arbeit in der Bücherei vor. Er ehrte außerdem seine Mitarbeiterinnen Anneliese Hartmann, Doris Schäfer, Wilma Schuff, Christel Seibel und Alwina Triller. Mehr noch: Er sang mit dem Gospelchor der Evangelischen Kirchengemeinde Daun mit, er las eine Passage aus einem Abenteuerbuch vor und er spielte eine Rolle in einem Dialekt-sketch.
So erhielten die Gäste im Gemeindehaus einen Einblick in die Geschichte und den Alltag der vor 50 Jahren gegründeten EÖB.bb

Mehr von Volksfreund